Friedens- & Konfliktlösungsarbeit

"Wenn wir Frieden haben möchten, dann müssen wir Frieden sein! Frieden ist eine tägliche Praxis und keinen Hoffnung!" 

Thich Nhat Hanh


Das sog. Dämonenfüttern ist eine Konfliktlösungsarbeit auf Basis alter tibetischer Chöd-Praktiken, die durch die buddhistische Meisterin Lama Tsültrim Allione für die moderne Welt angepasst wurde. Sie ist hilfreich und heilsam um einerseits Belastungen aufzulösen und sich andererseits an innere Kaftquellen anzuschließen. Als Dämon wird hier all das verstanden, was als belastend und quälend in der eigenen Seele und im eigenen Leben erlebt wird. Dies können ebenso Ängste oder alte Muster sein, wie auch Konflikte mit Partnern, Lebenssituationen oder auch körperliche Beschwerden. 

Dieser Workhop ermöglicht Dir in einem sicheren Rahmen eine Begegnung mit diesen inneren Anteilen zu erfahren, die  Du als belastend erlebst. Eine in meditativer Haltung geführte Selbstbegegnung zu diesen Anteilen, die in der Imagination verkörpert werden, findet statt - Fragen werden beantwortet und bringen erlebte Einsichten für das, was in Dir in Selbstmitgefühl angenommen und  genährt werden will, um zu heilen. 

Auch werden innere Kraftquellen wieder aktiviert um bei der Transformation dieser energetischen Prozesse zu unterstützen. 

Termin und Ort sind aktuell noch offen